Startseite Verbandsprofil Mitgliederverzeichnis Häufige Fragen Gut informiert DGE Intern Aktuelle Infos Veranstaltungen Leistungen Erbrecht effektiv Newsletter Erbrecht A-Z

 

 Suche

 Login zum Mitgliederbereich:

 Username
 Passwort




 
Aktuelle Infos

Leitsätze von im Juni bis August 2016 veröffentlichen Entscheidungen
Zusammengetragen von Fachanwalt für Erbrecht, Autor und Mitherausgeber des Deutschen Erbrechtskommentares Franz M. Große-Wilde, Bonn   1.      &n...... mehr!


Reform des Erbschaftsteuergesetzes
Mit Urteil vom 17. Dezember 2014, - 1 BvL 21/12 - hat das Bundesverfassungsgericht bekanntlich das Erbschaftsteuergesetz in der im Jahr 2009 geltenden Fassung für verfassungswidrig erklärt u...... mehr!


Exhumierung zur Feststellung der Vaterschaft ist durchsetzbar
1. 2. 2015 - Die Antragstellerin wollte klären lassen, ob ein 2011 verstorbener Mann ihr Vater ist. Hierzu waren eine Exhumierung des Leichnams und die Entnahme von Gewebeproben für die Erst...... mehr!



Erbrecht A-Z

Teilungsversteigerung
Die Teilungsversteigerung ist eine Möglichkeit, den Nachlass auseinandersetzungsreif zu machen. Sind Grundstücke im Nachlass, so scheidet eine Teilung des Erbes in Natura ... mehr!


Wer wir sind

Die Deutsche Gesellschaft für Erbrechtskunde e.V. (DGE) fördert die Bildung auf dem Gebiet des Erbrechts, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrechts.

Die Gesellschaft wurde im Mai 1989 in der Erkenntnis ins Leben gerufen, dass nur wenige Bundesbürger nach ihrem Tode ein juristisch einwandfreies Testament hinterlassen. Nach statistischen Berechnungen von Banken und Versicherungen sind allein in diesem Jahrzehnt rund 1,7 Mio. Erbfälle im Gesamtwert von rund zwei bis drei Billionen Euro abzuwickeln.

 

Die Erbrecht- Spezialisten der DGE sind Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater im In- und Ausland und ausgewiesene Experten im Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht.

 

Die DGE hat sich zum Ziel gesetzt, die Bürger über die gesetzlichen Regelungen zum Erbrecht, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrecht ebenso zu informieren wie Unternehmer über die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Planung der Unternehmensnachfolge anzuhalten. Im Unternehmensbereich vermeidet dies erbrechtliche, gesellschaftsrechtliche und steuerrechtliche Probleme und sichert den Fortbestand des Unternehmens.

 

Ihren Mitgliedern bietet die DGE fachlich hochqualifizierte Fortbildung auf allen Gebieten des Erbrechts an. Dies wird durch ständige Fachtagungen und Seminare zu erbrechtlichen und erbschaftsteuerrechtlichen Themen gewährleistet. Durch die Einbindung internationaler Mitglieder gewährleistet die DGE eine optimale Zusammenarbeit bei internationalen Erbfällen. Hier besteht ein hoher und zunehmender Informationsbedarf, sofern Vermögen, Wohnsitz/Staatsangehörigkeit von Erblasser oder Erben im Ausland belegen sind.

 

Schließlich begleitet die DGE rechtspolitische Entwicklungen und versucht, auf interessensgerechte Regelungen hinzuwirken.



Die Vorteile einer DGE-Mitgliedschaft auf einen Blick:
 

Internationales Netzwerk aus Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern im Bereich des Erb-, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrechts
     → interne, gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit
 
Vergünstigtes Jahresabonnement „Erbrecht effektiv“ (12 Ausgaben)
     → Kanzlei-Marketing - Inseratsmöglichkeit
     → Veröffentlichung eigener Beiträge
 
 DGE-Erbrechtsveranstaltungen zum Vorzugspreis
     → Fünf-Sterne Tagungshotels
     → Namhafte Referenten
     → Attraktive Tagungsorte im In- und Ausland
     → Teilnahme amortisiert Jahresbeitrag
 
Erbrechtlicher Newsletter (quartalsweise)
     → eigene Themenbeiträge / Kanzlei-Präsentation
 
Mitgliederversammlungen an attraktiven Tagungsorten
     → persönlicher Austausch
 
Fachtagungen und Tagesseminare zu Vorzugskonditionen
     → Fortbildung zum Fachanwalt für Erbrecht / Steuerrecht
     → Vorzugskondition amortisiert Mitgliedsbeitrag
 
Kanzlei-Veröffentlichung auf der DGE-Homepage
     → Möglichkeit, aktuelle Fachbeiträge herunterzuladen
     → kompetente Ansprechpartner für Mandanten
 


Mitgliedsbeitrag Inland: 390,- EUR
Mitgliedsbeitrag Ausland: 250,- EUR
 



[ Admin Login ]